Sandra aus Viersen schrieb am 14.08.2011:
"Die Zeit kann dem Vogel nicht die Flügel brechen.
Vogel und Flügel gehören zusammen.
Nichts was je geflogen ist
nicht die Lerche,nicht du
kann sterben wie andere..."

In Erinnerung ...
Manu aus Ndh schrieb am 14.08.2011:
Liebe Roswitha, liebe Tanja, lieber Alfred, lieber Stefan...in Gedanken sind wir bei euch. Wir haben euch lieb, Lui und Manu.
Manu aus Ndh schrieb am 14.08.2011:
Lieber André,
ich zünde eine Kerze an, die zeigen soll, ich bin unendlich dankbar, für das, was wir gemeinsam hatten. Du warst der Sonnenstrahl in meinem Leben, der Silberstreif am Horizont, wenns mir schlecht ging, Licht am Ende des Tunnels, wenn ich nicht mehr weiter wusste....
Zwei Jahre sind vergangen seit unserem letzten Gespräch, seit diesem Anruf, der alles verändert hat und seit diesem Tag, an dem sich unser gemeinsamer Lebensplan kurz vorm Ziel wie eine Seifenblase in Luft auflöste...Wir denken jeden Tag an dich! Wir vermissen dich!
Ild, Manu
Manu aus Ndh schrieb am 13.07.2011:
Mein lieber Kleiner,
ein Sommer ohne dich ist kein richtiger Sommer. Wir haben keine Lust auf all das, was uns früher so viel Spaß gemacht hat. Erst heute sind wir an unserer Wohnung, die inzwischen wieder leer ist, vorbeigefahren und haben an die Ferien 2009 gedacht... Manchmal ist das alles kaum auszuhalten...Ich vermisse dich!
Deine Manu

Ihr Vier in End wir denken ganz oft an euch!
Manu aus NDH schrieb am 28.04.2011:
Hey, mein Lieber,
zurück aus Schottland, voll gestopft mit Eindrücken und Erlebnissen möchte ich dir sagen, dass du in der Woche so nah und doch so weit weg warst... Ständig haben wir alle daran gedacht, wie es wäre, wenn du mit wärst und gemerkt, wie sehr du jedem von uns heute immer noch (und vielleicht mehr als jemals zuvor) fehlst. Die Gespräche haben gut getan und uns einander wieder ein bisschen näher gebracht. Wir vermissen dich.
Ild, Manu
Tanja (Schwesterchen) aus Schwalmtal schrieb am 19.04.2011:
Heute gehts für uns 6 nach Schottland.....alle zusammen, aber leider ohne dich.
Warum haben wir sowas nicht gemacht als du noch bei uns warst?
Aber ich denke du wirst dieses mal bei uns sein, genau wie bei der Hochzeit.
Ich liebe und vermisse dich mein Brüderchen!
Manu aus NDH schrieb am 20.02.2011:
Lieber André,
inzwischen sind es mehr als 1,5 Jahre, die wir ohne dich "leben" und auch eins unserer bedeutendsten Feste ist vorüber. Kaum zu ertragen, aber vorbei.
Wir vermissen dich, Lui und Manu.


Ach so, das ist ein Gästebuch und keine Werbeplattform.
Vielen Dank. Thanks. (spasi:bo)
Diana schrieb am 14.01.2011:
Lieber André,
ich habe deine Schwester als Schicksalsgenossin in Kleve kennengelernt. Seither denke ich oft an alle Menschen, die ich dort kennengelernt habe und noch viel mehr an das, was sie verloren haben. Es tut so unglaublich weh. Es tröstet nur, nicht allein zu sein.
Stille Grüße,
Diana
Tanja aus Schwalmtal schrieb am 09.01.2011:
Mein kleines Brüderchen,
ich wünsche dir da, wo du jetzt bist einen schönen Geburtstag. Wir haben den Tag mit deinem kleinen Mann verbracht, er hat mit seinen Plüschtieren gespielt, von denen auf einmal einer Geburtstag hatte, und er hat ein Geburtstaglied gesungen.....
Ich hab dich so lieb!
Tanja
Die Meyers aus Ilfeld Im Harz schrieb am 09.01.2011:
Lieber Andre, auch wir denken an DICH, spontanes Grillen am Lagerfeuer, Reden und gemeinsames Lachen, Geschichtsunterricht einmal anders...
Du bleibst uns unvergessen...leider ist uns so wenig Zeit geblieben.
Manu aus NDH schrieb am 09.01.2011:
Hey Lieber,
heute wäre dein 31. Geburtstag und es ist schon der zweite, den wir nicht zusammen verbringen dürfen. Wir vermissen dich ganz schrecklich. Auch die Tatsache, dass die medizinische Ursache jetzt klar ist, tröstet nicht. Denn eigentlich wissen wir, was die Ursache war... Nur bringt uns das dich nicht zurück. Wir haben eine Kerze angezündet und Blümchen besorgt. Hdgdl Deine Manu
Ihr Vier in End, wir denken an euch.
Brigitte aus Kottengrün schrieb am 14.11.2010:
Liebe Familie,
es tut mir sehr leid was ich gelesen habe,auch ich stelle täglich die Frage "WARUM" ,niemand wird sie mir beantworten. Den Glauben an Gerechtigkeit habe ich nach fast 3 Jahren Kamf verloren,ein Kampf gegen Windmülen.
Ich wünsche euch viel,viel Kraft!!!!!!
Brigitte mit Kathrin tief im Herzen

http://kathrin030208.beepworld.de
Sabine Birkenfeld aus Dortmund schrieb am 15.10.2010:
Es tut mir sooo leid zu lesen, was mit Andre im Krankenhaus passiert ist, wie unglaublich unverantwortlich das Personal dort handelte. Ich drücke fest die Daumen, das die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen zu einem guten Ende bringt. Bei meinem Bruder hat ihn auch das Krankenhaus dem Tode geweiht, weil sie nichts unternommen haben. Er starb kurz nach dem Krankenhausbesuch an einem schweren Herzinfarkt, dessen Symptome schon vohrher eindeutig waren und wegen derer er in die Krankenhausambulanz gefahren war. Wir haben prozessiert und teils gewonnen. Es bringt den geliebten Bruder, Sohn, Freund, Mann nicht wieder, aber die Gerechtigkeit tut in ganz klein wenig gut.
Ich denke an Andres Familie und schicke traurige Grüße aus Dortmund
Sabine

sabine.birkenfeld@gmx.net
Ingo Zacher & Chemiekurs C36 aus Bergheim schrieb am 14.10.2010:
Im Namen des Chemiekurses C36 möchte ich hiermit unsere tiefe Trauer gegenüber Ihnen, sehr geehrte Familie Kawaters, für Andre zum Ausdruck bringen. Wir wollten uns nach 2 Jahren wieder turnusgemäß im Centro in Oberhausen treffen. Während der Recherchen traf ich auf diese Homepage und musste leider feststellen, dass hiermit unser Andre gemeint ist. Andre war unser Jüngster im unserm Kurs. Manche meinten zwar, dass er etwas zu viel sprach, aber er war ein sehr liebenswerter Mensch mit Humor, Treue und viel Engagement. Er war ein fleißiger und fähiger Schüler. Wir haben alle seinen weiteren Werdegang mit Interesse verfolgt, d.h. seine Hochzeit mit Britta, die Geburt Justins, die Scheidung und auch seine Flamme Manu, so dass wir nicht begreifen konnten, dass dieses erfolgreiche Leben auf einmal zuende war. Leider haben wir davon sehr spät erfahren. Aber auch jetzt hat uns sein Tod schwer erschüttert...

Andre, ruhe in Frieden und unser herzliches Beileid deinen Angehörigen!

Wir denken an Dich,
dein Chemiekurs.
Bianca aus Bedburg schrieb am 08.10.2010:
Lieber Andre

lange habe ich gebraucht um hier zu schreiben
nein ...wir kannten uns nicht persönlich,nur durch Telefonate wenn dein Schwesterchen einmal wieder bei uns nächtigte und du die Versorgung der Katzen übernommen hast.Es ist Schade,denn gerne hätte ich dich einmal kennen gelernt.
Dort ...wo du nun bist schaust du herrab auf deine Lieben.Du bist der Engel der nun die Hände schützend über sie hällt.Ich weis das du dort auf einen weiteren Engel treffen wirst ,mein Bruder , der genau wie du viel zu früh gehen musste und ich weis ihr werdet euch verstehen.

Liebe Familie

niemals wird man vergessen was geschehen ist. Auch nach ewigen Jahren ist es so als sei es gestern gewesen.Die Wärme die die Kerze ausstrahlt ist die Wärme die Andre in eure Herzen bringt wenn ihr an ihn denkt.Haltet immer zusammen ,denn geteilter Schmerz ist einfacher zu verarbeiten.

Liebe Grüße
Bibi
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7